Schlagwort-Archiv: Java

19 Sicherheitslücken durch Java am Mac

Oracle behebt mit einem Update 19 Sicherheitslücken in Java. Letzteres ist auf den meisten Rechner installiert – auch am Mac. Sie glauben, dass das bei Ihnen nicht der Fall ist? Dann schauen Sie mal, ob Sie Adobe-Programme installiert haben. Ja? Dann haben Sie mit großer Wahrscheinlichkeit auch Java an Bord. Achja, Safari und Firefox nutzen Java auch – also keine Chance…

Das Update ist behebt sogar 4 Lücken, die  10 von 10 Punkten der Risikobewertung erhielten. Also nicht zögern – Update machen. Hier zeig ich wie das am Mac geht:

1. Systemsteinstellungen öffnen und Java anklicken (Systemeinstellungen erreicht man am einfachsten über das kleine Apfel-Symbol ganz oben links am Monitor)

Systemeinstellungen am Mac
Systemeinstellungen am Mac

2. Es erscheint diese Meldung:

Java-Meldung
Java-Meldung

3. und es erscheint automatisch ein neues Fenster – dort stelle ich auf update:

Java-update am Mac
Java-update am Mac

4. Mit Klick auf Jetzt updaten öffnet sich die Installation:

Java-update am mac Installationsvorgang
Java-update am Mac Installationsvorgang

5. Später kommt noch eine Meldung, dass Java geupdatet worden ist und man alle betroffenen Programme neu starten müsse..

War doch nicht schwer, oder? 😉

Einzelheiten zum Update gibt es hier

http://www.itespresso.de/2015/01/22/oracle-behebt-19-schwachstellen-in-java/

Leben ohne Java?

http://blog.botfrei.de/2013/03/ein-leben-ohne-java/

 

Java-Virus auch unter Mac wirksam

Kaspersky-Labs hat einen Virus gefunden, der alle Plattformen und Betriebssystem betrifft. Er benutzt die Java-Umgebung, die bekanntlich unter Mac, Windows und Linux lauffähig ist. Wer unter Mac zum Beispiel Dreamweaver installiert hat, benutzt auch die Java-Umgebung. Ansonsten ist Java in den neuen Macs aus Sicherheitsgründen erstmal nicht installiert.

Der Virus, der eine Bot-Funktion mit sich bringt, lässt sich im schlimmsten Fall von aussen steuern. Er kommuniziert es über das IRC-Protokoll mit der Zentrale des Botnetzes. Sind mehrere Rechner mit diesem Virus infiziert und kontrollierbar, können Sie  zu einer DDoS-Attacke eingesetzt werden, um beispielsweise gezielt Webseiten lahmzulegen.

Wer auf Nummer sicher gehen will, lädt die neueste Java-Version herunter bzw. lässt ein Update installieren. Benutzen Sie dafür diesen Link:

http://java.com/de/download/index.jsp

Bei mir meldete sich das Update heute sogar automatisch:

Java-Update unter Mac
Java-Update unter Mac

Der Virus lautet HEUR:Backdoor.Java.Agent.a. und wird hier genauer erläutert:

https://www.securelist.com/en/blog/8174/A_cross_platform_java_bot